Aerohive Networks

Aerohive liefert eine offene Mobilitätsplattform, welche eine Connected Experience durch Informationen, Einblicke und Anwendungen vereinfacht und umwandelt. Mobilität verändert alles – Die Connected Experience von Aerohive basiert auf drei Kernlösungen, die das Potenzial der Mobilität erschließen und Netzwerke einfacher gestalten, implementieren und verwalten können:

Cloud Networking – Einheitliches Management, das die Verwaltung mit verbesserter Sichtbarkeit und Kontrolle, intelligenterer Fehlersuche und flexiblen Implementierungen durch öffentliche sowie private Lösungen vereinfacht.

Großformatiges Wi-Fi – Eine vollständig verteilte Steuerungsarchitektur erhöht die Geschwindigkeit, die Skalierung und die Ausfallsicherheit und stellt eine Grundlage für die Konnektivität dar, die von Zugriffsschaltschaltern und Verzweigungsrouttern unterstützt wird.

Anwendungen & Einblicke – Business- und IT-Anwendungen, die das Engagement und die Business Intelligence erhöhen, werden angetrieben durch APIs, große Datenmengen und ein Partner-Ökosystem.

Kentix

steht für Überwachung der kompletten IT-Infrastruktur anhand physikalischer Parameter, d. h. Temperatur, Bewegung, Feuchtigkeit etc. Mit der Zentrale in Idar-Oberstein ist Kentix Hersteller professioneller Monitoring-Systeme für die Überwachung von IT-Räumen, Rechenzentren und kritischer Infrastruktur. Das Unternehmen produziert seine Güter ausschließlich in Deutschland nach höchsten Qualitätsmaßstäben.

Mit Kentix Produkten sichern Behörden und Unternehmen aus allen Branchen der Wirtschaft ihre IT-Systeme gegen physische Gefahren ab. Durch die Fusion vieler verschiedener Sensoren in einer Funktionseinheit sind die Überwachungssysteme im Vergleich auf dem Markt äußerst effizient. Mittels der Zutrittslösungen Kentix DoorLock® entsteht schließlich ein kompletter Systembaukasten, der für jeden Einsatzzweck die passenden virtuellen Handwerkszeuge bietet. Kentix Produkte vermeiden Störungen der Betriebsumgebung, sichern Anlagen gegen Diebstahl und Sabotage und melden die Auswirkungen menschlichen Fehlverhaltens. Sie steigern die IT-Verfügbarkeit überdimensional.

Ruckus

steht dafür ein, weltweit führenden Unternehmen und Organisationen bzw. deren Endkunden besonders ausführliche Kundenerfahrungen als auch eine hervorragende Verbindung bieten zu können.

2004 gegründet, wurde das Unternehmen schnell als Wireless-Technologie-Innovator bekannt und wuchs über Unternehmens- und Mobilfunkmärkte. Die Firma wurde rasend schnell durch sowohl ihre branchenweit ersten adaptiven Antennen-Technologie zur Überwindung von HF-Störungen auf Wi-Fi-Netzwerken, als auch durch ihre branchenweit ersten 802.11n- und 802.11ac-Produkte und auch durch ihre zertifikatsbasierte Sicherheits- und standortbasierte Software bekannt.

Im Jahr 2016 wurde Ruckus ein Teil von Brocade. Heute bietet Ruckus eine komplette Reihe von leistungsstarken Zugangsnetzwerk-Infrastrukturen, darunter Wi-Fi-Controller und Access-Points, drahtgebundene Ethernet-Switching und OpenG-In-Building-Mobilfunk- und Small-Zellen, kombiniert mit Netzwerksicherheit, Analytik und Management-Software sowie professionellen Services und Unterstützung an. Mit der OpenG-Technologie ist Ruckus ein Pionier eines Ökosystems, das es Unternehmen ermöglicht, die LTE-Abdeckung auf die gleiche Weise einzusetzen, wie sie Wi-Fi nutzt.

ipswitch

ist ein führender Anbieter von benutzerfreundlicher, einfacher test- und erwerbbarer IT-Management-Software. Die Firma wurde 1991 in Lexington, Massachusetts, gegründet und entwickelt Software, welche zum Beispiel Netzwerke mit WhatsUp überwachen oder Daten mit WS_FTP online zu übertragen. Tagtäglich werden diese Produkte von mehr als hundert Millionen Anwendern in kleinen und mittelständischen Betrieben eingesetzt. In Europa gibt es ein Vertriebs- und Kundendienstbüro in Amsterdam. Karikative Einrichtungen haben bei Ipswitch einen hohen Stellwert, weshalb das Unternehmen jedes Jahr 5 % des Gewinns in eine Stiftung gegen Kinderarmut steckt.

Jährlich veröffentlicht Ipswitch sowohl eine neue Hauptversion sowie mindestens ein kleineres Update, um die von Kunden gewünschten Verbesserungen und Fehlerbehebungen zu realisieren. Dank dieser Produkt-Roadmap sind stetige Aktualisierungen durch Produktmanager und das technische Supportteam kontinuierlich auf dem Plan.

macmon

ist Spezialist für Netzwerk-Sicherheit und Pionier unter den Network-Access-Control (NAC)-Anbietern in Deutschland.

Die macmon secure GmbH mit Sitz in Berlin entwickelt seit 2003 Netzwerksicherheits-Software. Die Network Access Control (NAC)-Lösung wird vollständig in Deutschland entwickelt und weltweit eingesetzt, um Netzwerke vor unberechtigten Zugriffen zu schützen. Egal ob mittelständische Firma oder großer internationaler Konzern – die Kunden von macmon schätzen diese Software in den verschiedensten Branchen. Auch ist macmon secure Mitglied der „Trusted Computing Group“ und damit aktiv an verschiedenen Forschungsprojekten integriert.

Paessler

entwickelt Software für die Überwachung von IT-Netzwerken und Webinfrastrukturen am Standort Deutschland mit Hauptsitz Nürnberg.

Bis heute wurden über 50.000 Lizenzen verkauft und mehr als 150.000 Installationen, inkl. Freeware-Installationen, sind derzeit weltweit aktiv. Die Mitarbeiter und Partner von Paessler befinden sich in Deutschland, England, Japan, Kanada, den USA und vielen anderen Ländern. Der Kundenstamm setzt sich aus allen Branchen und Organisationsformen zusammen. Laut Statistik setzen über 70 % der Firmen mindestens eines der Paessler-Produkte ein.

Die Paessler Software Solutions wurde 1997 vom heutigen Vorstand Dirk Paessler gegründet – seine Vision von damals gilt ebenso noch heute: preiswerte Software zu entwickeln, die sowohl leistungsfähig als auch einfach zu bedienen ist.

Viavi Solutions

bietet Lösungen zur Performance-Verbesserung von Netzwerk, Anwendungen und Diensten. Seit nahezu 100 Jahren entwickelt das Unternehmen innovative Lösungen , um Kommunikationstechnologien zu optimieren. Von Anfang an war das damals noch anders firmierte Unternehmen ein Branchenführer, welche ihre starke Tradition im Bereich der Forschung und Entwicklung durch intelligente strategische Übernahmen und Fusionen ergänzt hat.

Viavi Solutions entstand im Jahr 1923 und hat sich ausgehend von zwei Technikern, die Rundfunkapparate bauten und verkauften , zu einem der weltweit größten Anbieter von elektronischer Mess- und Prüftechnik entwickelt. Nach mehreren Jahren teilte sich das Unternehmen in zwei Teile auf. Damit entstand im Jahr 2015 mit Viavi Solutions und Lumentum Holdings zwei eigenständige, an der Börse gehandelte Unternehmen.

Ekahau

versteht sich als Hersteller von WLAN-Lösungen, um Netzwerke einzurichten. Ekahau ist ein weltweit führender Anbieter von Application-Software zur Errichtung von WLAN-Netzwerken, von der Planung des Netzwerkprojekts bis hin zur Vermessung und Fehlerbehebung. Ekahau reduziert die Netzwerk-Komplexität und hilft die Leistung von Wi-Fi-Netzwerken für zahlreiche Anwendungen, wie Voice over IP (VoIP), Video, Standortüberwachungen sowie zur einfachen Datenübertragung zu optimieren.